Tipps zur richtigen Handhabung eines Rollators

Die kleine Rollatorschule

Der beste Rollator taugt nichts, wenn man nicht richtig mit ihm umgehen kann. Das liegt jedoch weder am Rollator noch an seinem Nutzer – vielmehr fehlt es in den meisten Fällen an einer gründlichen Einweisung. Nun fragen Sie sich vielleicht, was es im Umgang mit dem Rollator groß zu beachten gibt. Die Antwort lautet: Eine ganze Menge! Das fängt schon bei der Einstellung der richtigen Höhe an und hört bei der Bedienung der Bremsen längst nicht auf. Damit es durch den ungeübten und falschen Gebrauch des Rollators nicht zu Unfällen kommt, stellen entsprechende Schulungen eine wichtige Maßnahme zur Sturzprophylaxe dar.

Einstellen der richtigen Höhe

Lassen Sie die Arme locker herabhängen. Die Griffe sollten etwa auf Höhe der Handgelenke eingestellt werden.

Die richtige Körperhaltung beim Gehen

Laufen Sie im Rollator und nicht dahinter! Ein möglichst geringer Abstand zwischen Körper und Rollator dient der Sicherheit und beugt Rückenschmerzen vor.

Bremsen während des Gehens

Damit der Rollator bei einem Gefälle nicht wegrollt, können Sie durch Heranziehen und Halten des Bremshebels die Fahrt verlangsamen.

Feststellen der Bremse

Wollen Sie sich hinsetzen, müssen Sie vorher unbedingt die Bremse feststellen. Dazu drücken Sie den Bremshebel mit dem Handballen so weit nach unten, bis er einrastet.

Sitzen auf dem Rollator

Drehen Sie sich zwischen den Handgriffen des Rollators um, so dass Sie mit dem Rücken zur Sitzfläche stehen. Stützen Sie sich mit den Händen auf den Griffen des Rollators ab, beugen Sie den Oberkörper nach vorne und setzen Sie sich langsam hin. Verfügt Ihr Rollator über einen Rückengurt, sitzen Sie nicht nur bequemer, sondern verhindern auch, nach hinten kippen zu können.

TIPPS ZUR RICHTIGEN HANDHABUNG EINES ROLLATORS_PHILmed Online Shop

>> Besuchen Sie unseren Rollator Shop

Überwinden von Bordsteinkanten und Türschwellen

Fahren Sie schräg an kleinere Hindernisse heran und schieben Sie die Vorderräder einzeln über die Kante. Verfügt Ihr Rollator über eine Ankipphilfe, kleine Tritthebel auf Höhe der Hinterräder, nutzen Sie diese bitte. Ist die Bordsteinkante dennoch zu hoch, suchen Sie sich am besten eine Stelle, an der die Gehsteigkante abgesenkt ist.

Zusammen- und Auseinanderfalten

Premiumrollatoren werden längs zusammengefaltet. Dazu ziehen Sie einfach einen Entriegelungsgurt auf der Sitzfläche nach oben, drücken die Tragegriffe zusammen und fixieren den Sicherheitsbügel an diesen. Praxistests haben gezeigt, dass die meisten Senioren die sogenannten Querfalter in der Regel nicht alleine zusammenfalten und verstauen können.

Quelle: Deutsche Seniorenliga e.V.
        www.deutsche-seniorenliga.de

Deutsche-Seniorenliga

Weiter einkaufen
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb